Sonntag, 24. Mai 2009

Blumen und ein Rezept-Tipp


Heute scheint die Sonne einfach wunderbar, da will ich Euch einen Blick auf meine Rhododendren nicht vorenthalten. Leider liegen sie schon in den letzten Zügen, aber während sie blühen kann ich mich einfach nicht sattsehen.


Was ich noch loswerden will ist ein Rezept-Tipp. Bin am Freitag zufällig auf WDR in die Kochsendung von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer (schreibt der sich so? bin momentan nicht sicher) gestolpert und musste gestern eines der Rezepte gleich nachkochen. Pasta mit Leberstreifen und Salbei. Klingt irgendwie abenteuerlich, schmeckt aber zum Reinsetzen gut. Zum Nachkochen wärmstens empfohlen, das Rezept gibt es hier.

Euch allen noch einen schönen Sonntag-Abend.

Sonntag, 17. Mai 2009

Ein märchenhafter Traum...

... war der Titel einer Challenge von Elisabeth, an der ich teilnehmen durfte. Die Herausforderung: für eine Mit-Träumerin deren Traum märchenhaft umzusetzen und dabei noch 4 von 5 mitgelieferten Materialen (Stoff, Organza, Perlen, Knopf und Federn) sichtbar zu verwenden. Überraschenderweise (und anders als geplant) fiel am Ende der Stoff aus dem Rennen.

Für Ursula habe ich einen blauen Traum-Garten genäht, in dem immer etwas blüht und mit dem sie garaniert keine Arbeit hat. Deshalb steht auch, unter einem Blätterdach, eine bequeme Gartenbank bereit:














Meinen Traum, in einem Raumschiff durchs Weltall zu fliegen, bekam ich von Gisela erfüllt. Der Quilt ist als Utensilo gestaltet mit einem Raumschiff, Sonnen, Planeten,Kometen und im unteren Bereich sind vier Broschen angebracht, die man abnehmen und anderweitig tragen kann. Außerdem bekam ich noch reiche Beigaben in Form einer AMC, eines Notiz-Büchleins und eines freundlichen Weltraumwesens, der sich in der Tasche des Utensilos eingenistet hat.

Ganz lieben Dank, Gisela, für die tolle Umsetzung meines Traumes; schön, dass Du den Traum eine Weile mit mir geträumt hast.



















Ein zweites ganz herzliches Dankeschön geht an alle Mit-Träumerinnen und an Elisabeth für die Organisation.

Übrigens: alle Ergebnisse zum Bestaunen findet Ihr hier.

Donnerstag, 7. Mai 2009

Ein kleines Lebenszeichen

will ich mal in die Blogger-Welt schicken. Ich werde derzeit von meinem Job dermaßen aufgefressen, dass so einiges auf der Strecke bleibt. Jede Woche 2 bis 3 Tage auf Dienstreisen, Ende Mai sogar eine Woche mit 4 Tagen - mein Privatleben und meine Hobbies dümpeln nahe des Nullpunktes.

Dennoch habe ich im Patchwork- und Quilt-Forum an dem Tausch einer AMC "Monat Mai" teilgenommen, es hat gut getan, mal wieder etwas schöpferisch zu gestalten.
Die Fliederkarte habe ich an ein Forumsmädel verschickt, den rosa Mai habe ich von Nele bekommen.














Ich hoffe, ich kann recht bald - zumindest wenn der Mai um ist - wieder regelmäßiger bloggen.