Samstag, 31. Januar 2009

ein UFO weniger

Auch ich beteilige mich an der planmäßigen Ausrottung der UFOs, indem ich meinen Sommer-/Herbst-BOM von Jutta vollendet habe. Kann mich nicht zurückhalten, gleich mal ein erstes Foto einzustellen. Wenn mein Göttergatte Zeit hat kann ich eines mit besserer Qualität nachschieben, aber hier schon mal der erste Eindruck:


















Mittwoch, 28. Januar 2009

Melde mich wieder zurück...

...nach einiger Blog-Abstinenz. Diese hatte aber einen guten Grund: einem meiner UFOs bin ich planmäßig zu Leibe gerückt und kann Vollzug melden. Das ist ein RICHTIG GUTES GEFÜHL. Worum es sich handelt bzw. ein Foto kommt am Wochenende, wenn ich das TOP bei ordentlichem Licht fotografieren kann.

Aber ein bißl was anderes hab ich vorzuzeigen: Bereits am letzten Freitag, nach einer ziemlich heftigen Schnee- und Stau-Fahrt bekam ich die Januar-Sketch-Karte von Gabi. Karibik-Feeling pur, mit Pina-Colada und Palme. Hab ich gelacht, hat gepasst wie die Faust aufs Auge (womit ich nur den Kontast zur Fahrt meine, die Karte selbst find ich einfach witzig!!!!).









Und für den Kleider-Tausch bei art4card habe ich jetzt Halbzeit, drei von sechs Kleidchen sind fertig. Gemein wie ich so bin zeige ich heute aber nur die Rückseite, damit die Spannung für die Empfängerinnen erhalten bleibt. Ihr könnt ja mal raten, welche Kleider sich dahinter verbergen.

Montag, 19. Januar 2009

Nicht mein Tag

Heute war irgendwie nicht mein Tag. Ist mein Autochen doch heut Abend nicht angesprungen als ich heimfahren wollte. Ein Hoch auf den ADAC, der es wieder zum Laufen gebracht hat. Allerdings kam ich über eine Stunde später heim und war dann wie durch die Mangel gedreht... Nun muss GöGa morgen mal checken woran es liegt. Hoffentlich nichts Teures!

Schon vor einigen Tagen habe ich zwei für mich ganz untypische (wieder mal! was ist nur 2009 mit mir los?) AMC gefertigt. Die erste ist bereits bei der Empfängerin angekommen, sie ist das Ergebnis zum Monats-Sketch, den uns Heidi im Patchwork- und Quilt-Forum einstellt. Diesmal mit Kreisen. Da ich Kreise nicht so dolle liebe habe ich einige davon einfach zu Wolken umfunktioniert.



Die zweite AMC wird in den nächsten Tage abgeschickt und ist sozusagen ein Kalenderblatt für den Monat Februar. Was liegt da näher als der Valentinstag?

Dienstag, 13. Januar 2009

Gute Vorsätze...

... sind eigentlich nicht mein Ding. Zumindest nicht am Jahresanfang, wenn ich was ändern will tu ich das gleich und warte nicht auf den 1. Januar. Trotzdem hat mich mein Gewissen dieser Tage geplagt, meinen UFOs und Näh-Verpflichtungen mal ordentlich zu Leibe zu rücken und nicht immer erst auf den letzten Drücker an die Näma zu hasten.

Das hat in den letzten Tagen ganz gut geklappt:
- Ich habe an einem RR (endlich) meine Reihe fertiggestellt; war vorher bei 75 % stehengeblieben und ich frag mich: warum hab ich den Rest nicht gleich mitgemacht?
- Zwei AMC für Aktionen im Patchwork- und Quilt-Forum gefertigt (Bilder kommen in den nächsten Tagen)
- Mit den AMC-großen "Kleidern" aus der Aktion bei art4card angefangen. Eines der Modelle ist fertig.
- Und dann habe ich ein Geburtstagswichtelgeschenk für den Februar genäht, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Ein zweites Geschenk für den Februar brauche ich noch, aber da hab ich schon ein paar Ideen, was es werden könnte.

Und bevor ich dann ganz heilig werde (um Martina zu zitieren) hab ich doch was Neues angefangen: einen BOM von Gail Pan "a christmas wish". Der Aufwand hält sich in Grenzen, die Stickerei des ersten Blöckchens hat einen Fernseh-Sport-Nachmittag angenehm ausgefüllt, mit dem Nähen warte ich noch bis das Gesamtbild des fertigen Quilts erkennbar ist.

Dienstag, 6. Januar 2009

Die ersten Werke des neuen Jahres

Meine blöde Erkältung hat mich immer noch in ihrem hartnäckigen Griff, aber ich wehre mich und war natürlich auch im neuen Jahr bisher nicht untätig.

Nach der Anregung auf Quilt-girlie Brittas Blog habe ich erstmal ein paar Mrs. Beatons zu Weihnachten verschenkt und mir nun zwei Paar selbst gestrickt. Macht Spaß, geht schnell und ist bei diesem Wetter geradezu ein Segen! Die grünen sind ohne, die weinroten (ja, sie sind in Wirklichkeit weinrot und nicht lila!) mit kleinen Perlchen.
Die Anleitung findet Ihr hier (ups, Link war weg, jetzt ist er wieder da).





Und dann hab ich mich endlich-endlich-endlich mal an einem kleinen Crazy-Teil versucht. Die Stöffchen sind echte Reste aus der Restekiste, bei der Stickerei bin ich farblich in die Pastells gegangen; ganz untypisch für mich. Es wird nur ein kleines Bildchen von ca 25 x 15 cm, gefällt mir aber ganz gut und hat Spaß gemacht. Obwohl ich noch einige Nähte zu besticken habe zeige ich hier schon mal ein Foto.





Das nächste ist dann die Weiterarbeit an einem Round Robin, also nichts zum Vorzeigen, sowie die Weiterarbeit an mehrerenUFOs, die nach Fertigstellung schreien.